Territorialisierungen im 11. Jahrhundert? Der deutsche Südwesten und das westliche Frankreich im Vergleich

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-59604
http://hdl.handle.net/10900/46928
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 2011
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Geschichte
DDC Classifikation: 900 - History
Keywords: Territorium , Mittelalter , Südwestdeutschland , Anjou
Other Keywords:
Territory , Southwest Germany , France , Anjou , Middle Ages
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Der Beitrag geht der Frage nach, ob im 11. Jahrhundert in Deutschland und Frankreich vergleichbare Entwicklungen zu beobachten sind, die zu einer stärkeren Territorialisierung bzw. Verräumlichung von Herrschaft führten. An den Beispielen der Grafschaft Anjou im Westen Frankreichs und des Herzogtums Schwaben wird zunächst die Raumdarstellung in den zeitgenössischen Quellen betrachtet und anschließend das Handeln der Akteure im Zusammenhang mit raumprägenden Faktoren wie Klöstern und Burgen untersucht.

This item appears in the following Collection(s)