Der Bahnhofsstern - ein Wahrzeichen

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-53007
http://hdl.handle.net/10900/46830
Dokumentart: (wissenschaftlicher) Artikel
Date: 1987
Source: 65 Jahre Stuttgarter Hauptbahnhof, Bundesbahndirektion <Stuttgart>, 1987, S. 148 f.
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Geschichte
DDC Classifikation: 720 - Architecture
Keywords: Stuttgart / Hauptbahnhof , Bahnhofsarchitektur , Wahrzeichen
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Am Anfang der Geschichte des Sterns auf dem Hauptbahnhof stand eine große Sorge - die um den 56 Meter hohen, das Stadtbild beherrschenden Turm des Bahnhofs. Er war durch Kriegseinwirkungen ausgebrannt, die Witterung zehrte seither an ihm und die Bundesbahndirektion machte sich vielerlei Gedanken darüber, wie man das Bauwerk vor dem Verfall retten, vielleicht sogar wieder einer sinnvollen Nutzung zuführen könne. Die Kosten für eine Reparatur des Turmes schätzte man 1950 auf 500000 DM - ein unvertretbar hoher Betrag für die mit schweren finanziellen Lasten kämpfende Bahn.

This item appears in the following Collection(s)