Die Bajkal-Amur-Magistrale. Anspruch und Scheitern eines technischen Großprojekts in der Breznev-Ära

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-2066
http://hdl.handle.net/10900/46155
Dokumentart: Masterarbeit
Date: 2000
Language: German
Faculty: 5 Philosophische Fakultät
Department: Sonstige - Philosophie und Geschichte
DDC Classifikation: 900 - History
Keywords: Baikal-Amur-Magistrale , Sowjetunion / Asiatischer Teil , Sibirien , Technikgeschichte , Eisenbahnbau
Other Keywords: Baikal-Amur-Magistrale , Sowjetunion / Asiatischer Teil , Sibirien , Technikgeschichte , Eisenbahnbau
Baykal-Amur Mainline , Siberia , Railroads
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Gegenstand der Arbeit ist die Bajkal-Amur-Magistrale (BAM), eine Eisenbahnlinie, die in den 1970er und 1980er Jahren unter enormen Schwierigkeiten durch die sibirische Taiga gebaut wurde. Die BAM war das wichtigste technische Großprojekt der späten Sowjetunion und ein Prestige Objekt der Breschnew-Administration. Sie sollte u.a. Ausgangspunkt der wirtschaftlichen, militärischen und herrschaftlichen Erschließung Sibiriens sein. Die sowjetische Führung förderte die Entstehung eines regelrechten BAM-Kults. Dem gegenüber stand das Scheitern des BAM-Projekts in sozialer, legitimatorischer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht. Die Analyse dieses Kontrasts bildet den Kern der Arbeit. Anhand der Untersuchung dieses technischen Großprojekts sollen einige charakteristische Mechanismen von Herrschaft in der späten Sowjetunion beschrieben werden.

Abstract:

This thesis deals with the Baykal Amur Mainline (BAM). This railroad line was built through the Siberian tayga during the 1970s and 1980s under enormous difficulties. It was the single most important large technical project in the final decades of the Soviet Union, and it was a prestige object of the Brezhnev administration. It was to be the starting point of the economic, military, and power-related development of Siberia. The Soviet leadership promoted the development of a downright cult of the BAM. Contrary to this, the BAM must be seen as a social, legitimatory, economic, and ecological failure. The analysis of this contrast forms the core of the thesis. On the basis of the study of this large technical projects some characteristic mechanisms of power in the Brezhnev era are to be brought out.

This item appears in the following Collection(s)