Bibliotherapie und expressives Schreiben in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-59799
http://hdl.handle.net/10900/45932
Dokumentart: Dissertation
Date: 2011
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Medizin
Advisor: Klosinski, Gunther (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2010-11-11
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Bibliotherapie , Poesietherapie , Umfrage , Verbreitung , Deutsches Sprachgebiet
Other Keywords: Kinder- und Jugendpsychiatrie , Expressives Schreiben
Bibliotherapy , Expressive writing , Survey German speaking countries
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ist ein besonders geeignetes Anwendungsfeld für kreative und spielerische Therapieverfahren, zu welchen auch die Methode der Bibliotherapie und des expressiven Schreibens gehören. Die Wirksamkeit dieser beiden Verfahren bei verschiedenen Störungsbildern wurde in vielfachen Studien belegt. Bisher war jedoch unklar, welche Verbreitung diese beiden Verfahren im deutschsprachigen Raum innerhalb der Kinder- und Jugendpsychiatrie haben. Eingebettet in den historischen Hintergrund der Entstehung der Biliotherapie und des expressiven Schreibens untersucht diese Arbeit zum Einen die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und die aktuelle Studienlage zur Wirksamkeit dieser Verfahren, und zum Anderen, im Rahmen einer Umfrage an Kinder- und Jugendpsychiatrischen Einrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Verbreitung derselben im deutschsprachigen Raum.

Abstract:

Child- and adolescent psychiatry is a good field for the application of creative and playful thera¬pies. Bibliotherapy and expressive writing are two examples of them. The effectiveness of both, for different types of disorders, has been proved in many studies. Up until today it was unknown just how prevalent these therapies are within child and adolescent psychiatry in the german speaking countries. This work looks at the historical background of Bibliotherapy and expressive writing, the various applications and current studies regarding their effectiveness. Additionally a survey was carried out in child and ad¬olescence psychiatric clinics in Germany, Austria and Switzerland in order to gain more information about their use and prevalence.

This item appears in the following Collection(s)