Anwendbarkeit des makromolekularen Kontrastmittels Gadomer 17 in der Magnet-Resonanz-Mammographie

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Müller-Schimpfle, Markus (Prof. Dr.) de_DE
dc.contributor.author Haack, Charlotte de_DE
dc.date.accessioned 2007-10-23 de_DE
dc.date.accessioned 2014-03-18T09:39:05Z
dc.date.available 2007-10-23 de_DE
dc.date.available 2014-03-18T09:39:05Z
dc.date.issued 2007 de_DE
dc.identifier.other 275453995 de_DE
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-30504 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/45117
dc.description.abstract Ziel: In dieser Arbeit wurde das makromolekulare Kontrastmittel Gadomer 17 auf seine Anwendbarkeit in der Magnet-Resonanz-Mammographie und seine Verträglichkeit untersucht und mit dem üblicherweise eingesetzten Kontrastmittel Magnevist verglichen. Material und Methodik: 10 Patientinnen mit insgesamt 16 Brust-Läsionen wurden innerhalb von vier Wochen MR-mammographisch sowohl mit Magnevist als auch mit Gadomer 17 untersucht. Alle Brustläsionen wurden innerhalb der folgenden vier Wochen histologisch verifiziert. Es wurden der Signalintensitäts-Verlauf, die Zeit bis zum Intensitätsmaximum, die Maximalwerte und die Anstiegssteilheit untersucht. Weiterhin wurde geprüft, ob sich der Göttingen-Score auch auf Messungen mit Gadomer 17 anwenden lässt. Schließlich folgte der Vergleich mit der Anreicherung von Gadomer 17 bzw. Magnevist in Drüsengewebe und Gefäßen. Die Verträglichkeit von Gadomer 17 wurde mittels körperlicher Untersuchung und Laborparametern untersucht. Ergebnisse: Die Untersuchungen zeigten, dass Gadomer 17 deutlich langsamer in einer Läsion anreichert als Magnevist. Eine Unterscheidung zwischen benignen und malignen Läsionen war anhand einzelner Parametern weder bei den Magnevist- noch bei Gadomer 17-Untersuchungen möglich. Im Göttingen-Score ergab sich für Gadomer 17 eine höhere Spezifität bei jedoch geringerer Sensitivität als für Magnevist. In Gefäßen reicherte Gadomer 17 deutlich stärker an als Magnevist. Die gute Verträglichkeit von Gadomer 17 wurde bestätigt. Diskussion:. Trotz geringer Fallzahl sind die Ergebnisse z. T. signifikant und deuten zumindest auf eine mögliche Erhöhung der Spezifität der MR-Mammographie mit Gadomer 17 hin. Um den Göttingen-Score auf Untersuchungen mit Gadomer 17 anwenden zu können, müsste er evtl. modifiziert werden. Ein mögliches Anwendungsgebiet von Gadomer 17 könnte in der MR-Angiographie liegen. de_DE
dc.description.abstract Purpose: In this study the macromolecular contrast agent Gadomer 17 was tested for its applicability in magnetic resonance imaging and for its compatibility. Furthermore, it was compared with the usually used contrast agent Magnevist. Material and method: 10 female patients with 16 breast-lesions altogether were examined by magnetic resonance imaging with both Magnevist and Gadomer 17 within four weeks. All breast leasons were verified histologically within the following four weeks. We measured the curve of signal intensitiy, the time to the intensitiy-peak, the peak-value and the slope of increasement. Furthermore, we tested if the Göttingen- Score is applicable also for Gadomer 17. Also, we compared the enhancement of Gadomer 17 and Magnevist in breast tissue and in vessels. The compatibility of Gadomer 17 was tested by physical examination and blood tests. Results: The data showed that Gadomer 17 enhances slower in lesions than Magnevist. A differentiation between benign and malign lesions based on single parameters was not possible, neither for Magnevist nor for Gadomer17. In the Göttingen-Score, the specificity for Gadomer 17 was higher, the sensitivity lower than for Magnevist. The good compatibility of Gadomer 17 was confirmed. Discussion: In spite of the low number of lesions, some of the results are significant and at least suggest a possible increasement of specificity of the magnetic resonance mammography with Gadomer 17. To apply the Göttingen-Score to examinations with Gadomer 17, it would probably have to be modified. A possible field of application of Gadomer 17 could be the magnetic resonance angiography. en
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podok de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=en en
dc.subject.classification NMR-Mammographie de_DE
dc.subject.ddc 610 de_DE
dc.subject.other Gadomer 17 , makromolekulare Kontrastmittel de_DE
dc.subject.other MR-Mammography , Gadomer 17 , macromolecular contrast agent en
dc.title Anwendbarkeit des makromolekularen Kontrastmittels Gadomer 17 in der Magnet-Resonanz-Mammographie de_DE
dc.title Applicability of the Macromolecular Contrast Agent Gadomer 17 in Magnetic Resonance Mammography en
dc.type Dissertation de_DE
dcterms.dateAccepted 2005-05-12 de_DE
utue.publikation.fachbereich Sonstige de_DE
utue.publikation.fakultaet 4 Medizinische Fakultät de_DE
dcterms.DCMIType Text de_DE
utue.publikation.typ doctoralThesis de_DE
utue.opus.id 3050 de_DE
thesis.grantor 05/06 Medizinische Fakultät de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record