Nachweis der sechs IGF-Bindungsproteine (IGFBP 1-6) in verschiedenen Organen der Maus mit Hilfe einer neu etablierten RT-PCR

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-15346
http://hdl.handle.net/10900/44583
Dokumentart: Dissertation
Date: 2004
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Sonstige
Advisor: Dannecker, Günther
Day of Oral Examination: 1999-11-03
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Insulin-like-Growth-Factor-Binding-Proteins , Polymerase-Kettenreaktion , Organ
Other Keywords: Maus Organe
Insulin-like-Growth-Factor-Binding-Proteins , Polymerase-chain-reaktion
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Zwischen dem Immunsystem und dem endokrinologischen System gibt es viele Verbindungen. Unter anderem wurde in einer früheren Arbeit unserer Arbeitsgruppe gezeigt, dass eine Aufregulierung von IGFBP-2 in stimulierten T-Zellen erfolgt. Für weitere Arbeiten in diesem System im Mausmodell sollte deswegen eine Nachweismethode für die sechs IGFBPs etabliert werden, zum anderen sollten altersabhängige 'Leerwerte' der IGFBPs in verschiedenen Organen bestimmt werden. Im Mausmodell wurde deswegen die RT-PCR als Nachweismethode der mRNA der IGFBPs als Maß für die Expression der Gene in folgenden Schritten etabliert: 1. EDV unterstützte Auswahl der Primer und praktische Auswahl. 2. Anpassung der Variablen wie 'Annealing'-Temperatur, Zyklenzahl und Mg2+-Konzentration, ausgehend von einer bewährten 'Grund' PCR durch mehrere Versuchsreihen. Die Methoden für die Gewinnung der mRNA sowie die Reverse-Transkriptase-Reaktion bestanden bereits oder waren als Kit käuflich. Parallel dazu wurden die Mäuse gezüchtet und an den jeweiligen Stichtagen getötet. Die zu untersuchenden Organe wurden entnommen und daraus die benötigte mRNA gewonnen, welche der RT-PCR zugeführt wurde. Insgesamt konnte die RT-PCR als Nachweismethode für die sechs IGFBPs im Mausmodell etabliert werden und unsere mit der so etablierten RT-PCR gewonnenen Daten stimmten mit den wenigen bisher zu diesem Thema publizierten Ergebnissen überein. Speziell im Falle von IGFBP-5 und -6 war aber die publizierte Datenlage sehr gering. Mittels der etablierten Methode konnte auch die zweite gestellte Aufgabe, der Frage nach Ausgangswerten für die Organe Thymus, Milz, Leber, Niere, Lunge, Gehirn, sowie teilweise Knochenmark und Lymphknoten in verschiedenen Altersgruppen in der Maus bearbeitet werden. Es konnte gezeigt werden, daß es IGFBP-Expressionsmuster gibt, die organspezifisch und teilweise altersabhängig sind. Diese Informationen könnten als Grundlage für weitere Untersuchungen in der Maus, insbesondere im Hinblick auf die möglichen Funktionen der IGFBPs in lymphatischen Organen und im immunologischen Systemkomplex, dienen.

Abstract:

The IGF system and its binding proteins (IGFBP) are known to be involved in processes of the immune system. For example IGFBP-2 is upregulated in activated T cells. To further assay the expression of IGFBP’s in different organ systems, we etablished a RT-PCR for the IGFBP-mRNA in the murine system. To this purpose, primers were selected according to a data base followed by practical testing as optimizing the different variables such as annaeling temperature, amount of cycles and Mg2+ concentration. Mice were then sacrificed at a defined age and different organs were prepared to obtain mRNA probes. Our results demonstrate an age- and organ-specific pattern of IGFBP expression in the examined organs (thymus, lung, spleen, liver, kidney, brain, lymph nodes, bone marrow) of the mice and they do provide a basis for further investigating the relationship between the IGF- and the immune system.

This item appears in the following Collection(s)