Das Dämpfungsverhalten unterschiedlicher Kronenaufbauten auf dentalen Implantaten

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-13439
http://hdl.handle.net/10900/44519
Dokumentart: Report (Bericht)
Date: 2004
Source: Das Dämpfungsverhalten unterschiedlicher Kronenaufbauten auf enossalen Implantaten. Schulte, W. Meschenmoser, A. Lukas, D. Poster auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- u. Kieferhlk. Mainz: 13. und 14. Januar 1994
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Sonstige
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Zahnimplantation , Implantat
Other Keywords: dentale Implantate , Perkussion , Beweglichkeit , Periotestwert
dental implants , percussion , mobility , Periotest value
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Das Dämpfungsverhalten natürlicher Zähne unterscheidet sich von dem osseointegrierter Implantate grundlegend. Dies ist mit dem Periotestverfahren quantitativ meßbar. Intra- oder epimobile Elemente der Kronenaufbauten verändern die Dämpfungscharakteristik vor allem bei horizontaler Lasteinleitung. Dabei können Werte natürlicher Zähne erreicht werden. Es wird eine experimentelle Modelluntersuchung zur Bestimmung der Dämpfungscharakteristik verschiedener prothetischer Aufbauten auf enossalen Implantaten mit dem Periotestverfahren vorgestellt. Die Messungen zeigen, daß die Art des Zementes keinen Einfluß auf den Periotestwert hat. Eine im Vergleich zum unversorgten Implantat geringe Dämpfungszunahme zeigen horizontal verschraubte Kronen. Die axiale Verschraubung führt zu Dämpfungen, die erheblich vom Drehmoment der Verschraubung abhängen. Die Dämpfungen sind somit einstellbar.

Abstract:

The dampening behaviour of natural teeth fundamentally differ from osseointegrated implants. The Periotest device quantitatively measures this. Intra- or epimobile parts of the abutments change the dampening characteristics, mainly with horizontal direction of load. An experiment using the Periotest device is represented to determinate the dampening characteristics of various abutments on enossal implants. The results show the type of cement used has no influence on Periotest value. A small increase of dampening is seen with horizontally screwed crowns compared with implants without abutment. The dampening of axially screwed crowns depends considerably on the torque used for fastening. Therefore the dampening is adjustable.

This item appears in the following Collection(s)