Schweregradbestimmung bei chronischer Alkoholabhängigkeit : Die Evaluation des EuropASI-Interviews im Hinblick auf Reliabilität und Validität an einer Stichprobe von 65 Tübinger Alkoholkranken

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-5453
http://hdl.handle.net/10900/44267
Dokumentart: Dissertation
Date: 2002
Language: German
Faculty: 4 Medizinische Fakultät
Department: Sonstige
Advisor: Mann, Karl
Day of Oral Examination: 1997-11-12
DDC Classifikation: 610 - Medicine and health
Keywords: Alkoholismus , EuropASI , Schweregrad , Reliabilität , Validität
Other Keywords: ASI , Schweregradbestimmung , Alkoholismusdiagnostik , Itemanalyse
Alcoholism , reliability , validity , Addiction Severity Index (ASI)
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Die vorliegende Arbeit evaluiert die deutsche Version des EuropASI-Interviews hinsichtlich der Testgütekriterien Reliabilität und Validität anhand einer Stich-probe von 65 Alkoholkranken, die sich an der Klinik für Psychiatrie und Psycho-therapie der Universität Tübingen zu einer sechswöchigen stationären Entwöh-nungstherapie befanden. Die qualitative Auswertung des Datenmaterials erfolgt mittels sogenannter Composite Scores, Schweregrad-Ratings und Selbsteinschätzungen. Schwerpunkt dieser Studie stellt die Quantifizierung der Ergebnisse im Hinblick auf Reliabilität, v.a. Interne Konsistenz und Trennschärfe, und auf Validität, in dieser Abhandlung die Kriteriumsvalidität, dar. Abhängigkeiten und Zusammenhänge der Items und Subskalen werden durch die Korrelationskoeffizienten abgebildet, deren niedrige Werte die Eigenstän-digkeit der Subskalen der Problembereiche untereinander verifizieren. Die Itemanalyse bestätigt eine zufriedenstellende Homogenität innerhalb der Subskalen. In der Reliabilitätsanalyse konnte mit einem mittleren Alpha Koeffizienten nach Cronbach von 0,75 eine insgesamt gute Interne Konsistenz bekräftigt werden. Die Validitätsuntersuchungen der vorliegenden Stichprobe demonstrieren eine hohe Validität der korrespondierenden Untergruppen bei nur mäßiger Gültigkeit der Alkohol- und Drogenskala. Die deutsche Version des EuropASI Interviews erweist sich in der dargestellten Patientenpopulation als durchaus reliables und valides Instrument. Diese Studie unterstreicht damit die Anwendbarkeit des EuropASI Interviews zur Bestimmung der Schwere der Abhängigkeit bei stationären Patienten. Die Fähigkeit des EuropASI-Interviews die Schwere der Alkoholabhängigkeit und ihrer assoziierten Probleme nachzuweisen, sollte in nachfolgenden Studien unter dem Aspekt der Anwendbarkeit auf Therapiezuordnung, Nachbehandlung und Vorhersagewert untersucht werden.

Abstract:

The present paper evaluates the German version of the EuropASI-Interview regarding the two test quality criteria reliability and validity based on a random sample of 65 in-patient alcoholics who were undergoing a six weeks weaning therapy at the university hospital of Tuebingen. The qualitative analysis of the data is done by using composite scores, severity-ratings and self-assessments. The main focus of this study is the quantification of the results with regard to reliability, especially to internal consistency and selectivity, and to validity, in this treatise the criteria-validity. The correlation-coefficients show the dependence and coherence of the items and subscales. Their low values verify the independence of the subscales of the various problem areas. The item analysis confirms a satisfying homogeneity within the subscales. The average Cronbach�s Alpha Coefficient of 0.75 in the reliability analysis con-firms an acceptable internal consistency. The determination of validity of the present spot check demonstrates a high va-lidity of the corresponding subgroups with only moderate validity of the alcohol and drug scale. The German version of the EuropASI-Interview proves to be a reliable and valid instrument in the represented patient population. This study emphasizes that the EuropASI-Interview is a standardized instru-ment that could be used for determining the severity of alcohol dependence of in-patients. The ability of the EuropASI-Interview to prove the severity of the addiction and its associated problems should be examined in future studies under the aspect of applicability to determination of treatment needs, follow-up treatment and as-sessing treatment outcomes.

This item appears in the following Collection(s)