Schutz personenbezogener Daten im Internet - Eine verfassungsrechtliche Untersuchung

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-73104
http://hdl.handle.net/10900/43774
Dokumentart: Dissertation
Date: 2014
Language: German
Faculty: 3 Juristische Fakultät
Department: Rechtswissenschaft
Advisor: Ronellenfitsch, Michael (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2014-02-10
DDC Classifikation: 340 - Law
Keywords: Datenschutz , Informationelles Selbstbestimmungsrecht , Datenschutzbeauftragter
Other Keywords: Unmittelbare Drittwirkungstheorie , Staatliche Schutzpflicht , Mediation im öffentlichen Recht
Responsibility to Protect , Mediation , Data protection , Right of informational self-determination
License: Publishing license including print on demand
Order a printed copy: Print-on-Demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Mit der vorliegenden Untersuchung sollte der Versuch unternommen werden, Probleme zum Schutz personenbezogener Daten im Internet, die mit der Entwicklung der Technologie - insbesondere die Fortschritte im Internet - aufgetreten ist, mit dem Grundrecht zu verknüpfen, um den personenbezogener Daten ausführlichere und um einen Dimension höhere Schutz zu gewähren. Die bereits bestehende Gesetze über den Datenschutz ist es möglich, den Schutz auf der Länder-, Bundes- und EU-Ebene zu gewähren, diese allerdings für die multinationale Gesellschaften - mit der Entwicklung der Technologie im Internet - nur leicht überwindbare Schranken sind. Daher wurde es erforderlich eine theoretische Untersuchung zu unternehmen, mit der bereits existierenden Schutz im privatrechtlichen Bereich, Schutz personenbezogener Daten im Internet mit dem Grundrecht der informationellen Selbstbestimmung zu verknüpfen, um den Schutz personenbezogener Daten im Internet in die öffentlich-rechtliche Ebene zu übernehmen.

Abstract:

With this research should be attempted, problems to the personal data protection in internet, a problem which are appeared with the progress of the technology - particularly with the advance of the IT-technology -, to connect with the constitutional law to guarantee more detailed and a one dimension higher protection of personal data in internet. The protection of personal datas can be given in state, federal and EU areas with the laws which already assures the protection of the datas, which are however too an easy limitation to overcome for multinational corporations. Therefore it is necessary to conduct a theoretical research in which it should be tried to connect the already existing data protection in private law with the fundamental right of informational self-determination in public law to adopt the protection of personal data in internet in the area of public law.

This item appears in the following Collection(s)