Einführung in die Fundamentaltheologie : Lehrbrief/Arbeitsunterlage für die Teilnehmer am Studienwochenende vom 14./15. Februar 2004, Ellwangen (Jagst) im Rahmen von Theologie im Fernkurs (katholische Akademie Domschule)

DSpace Repository


Dateien:
Aufrufstatistik

URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-12579
http://hdl.handle.net/10900/43667
Dokumentart: Buch (Monographie)
Date: 2004
Language: German
Faculty: 2 Katholisch-Theologische Fakultät
Department: Sonstige
DDC Classifikation: 230 - Christianity and Christian theology
Keywords: Fundamentaltheologie , Einführung
License: xmlui.dri2xhtml.METS-1.0.item-dc-rights_value_ubt-nopod
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Der erste Teil (I.) bespricht Aufgaben, Grundlagen und Begriffe, die für eine Theologie fundamental sind: Was ist Religion?, was heißt Glauben?, was bedeutet Transzendenz (Gott)?, was bedeutet Offenbarung?, was ist Spiritualität oder Religosität? was ist Mystik? was bedeutet Okkultismus oder Esoterik? Der Beitrag gibt dann eine Einführung in die Idee theologischen Denkens überhaupt und setzt sich dabei mit dem Verständnis, der Aufgabe und dem Begriff christlicher Theologie als Wissenschaft auseinander. Der zweite Teil (II.) setzt sich mit den Bedingungen auseinander, unter denen Menschen heute "glauben". Dabei wird zunächst von großen historischen Horizontverschiebungen gesprochen, welche die gegenwärtige Wahrnehmung von Religion und Religiosität bedingen: Die kopernikanische Wende, das cartesianische Problem, die Krise des Anthropozentrismus, die tiefenpsychologische Verunsicherung, die Fraglichkeit der Wirklichkeit als Wirklichkeit auf dem Hintergrund der neuen Physik, die lebenswissenschaftliche Krise. Im Anschluß daran werden die veränderten Einstellungen zu Kirche und Kirchenzugehörigkeit besprochen sowie die Folgen individualisierter Religiosität und ihrer Loslösung von den religiösen Institutionen. Die Konsequenzen dieser durchaus kritischen Entwicklung werden abschließend auf ihre Möglichkeiten und Ansatzpunkte für ein zeitgemäßes und den Menschen neu zugängliches Verständnis von Religion und Christenum befragt.

This item appears in the following Collection(s)