Water Flow Elastographie - Eine neue Technik für die Bestimmung mechanischer Gewebeeigenschaften im Rahmen der minimalinvasiven Chirurgie

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Schäffer, Tilman E. (Prof. Dr.)
dc.contributor.author Kalwa, Paul Louis
dc.date.accessioned 2023-08-25T08:12:40Z
dc.date.available 2023-08-25T08:12:40Z
dc.date.issued 2023-08-25
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/145003
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-1450039 de_DE
dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15496/publikation-86347
dc.description.abstract Die Messung mechanischer Gewebeeigenschaften in-vivo ist für die medizinische Diagnostik von großem Interesse. Viele der derzeit genutzten Elastographietechniken können allerdings aufgrund des eingeschränkten Zugangs zum Messbereich nicht in minimalinvasiven Operationen eingesetzt werden. Aus diesem Grund wurde im Rahmen der Promotion die Elastographietechnik der Water Flow Elastographie (WaFE) entwickelt. WaFE arbeitet mit einer Sonde, die sich durch einen Unterdruck an der Probe ansaugt und gleichzeitig Kochsalzlösung mit einem Überdruck (Fluiddruck) auf die Probe appliziert. Dadurch entsteht eine mit Kochsalzlösung gefüllte Indentierung, deren Volumen mit einem Durchflussmesser gemessen wird. Mithilfe von FEM-Simulationen wurde ein Messprotokoll erarbeitet, mit dem das Elastizitätsmodul aus dem Zusammenhang zwischen Fluiddruck und Volumen der Indentierung bestimmt werden kann. Mit diesem Messprotokoll wurde das Elastizitätsmodul von Silikonproben und Gewebe bestimmt. Eine anschließende Validierung mit einer kommerziellen Materialprüfmaschine (MPM) ergab Abweichungen der gemessenen Elastizitätsmoduli zwischen MPM und WaFE von unter 10 %. Abschließend wurde die WaFE auf menschliches Blasengewebe angewendet, um zwischen gesundem und kanzerösem Gewebe zu differenzieren. Eine Grenzwertoptimierung ergab dabei eine bestmögliche Klassifikation von kanzerösem Gewebe für Elastizitätsmoduli E>8 kPa. de_DE
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Universität Tübingen de_DE
dc.rights ubt-podok de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=de de_DE
dc.rights.uri http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/doku/lic_mit_pod.php?la=en en
dc.subject.classification Elastographie , Tumor , Chirurgie , Differenzierung de_DE
dc.subject.ddc 500 de_DE
dc.subject.ddc 530 de_DE
dc.subject.ddc 610 de_DE
dc.subject.ddc 620 de_DE
dc.subject.other minimalinvasive Chirurgie de_DE
dc.subject.other minimally invasive surgery en
dc.title Water Flow Elastographie - Eine neue Technik für die Bestimmung mechanischer Gewebeeigenschaften im Rahmen der minimalinvasiven Chirurgie de_DE
dc.type PhDThesis de_DE
dcterms.dateAccepted 2023-07-19
utue.publikation.fachbereich Physik de_DE
utue.publikation.fakultaet 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät de_DE
utue.publikation.noppn yes de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record