Eine streitende Kirche in digitaler Gegenwart. Warum eine Theologie der Digitalität nach Synodalität und Streitkultur verlangt

DSpace Repository

Show simple item record

dc.contributor.advisor Schüßler, Michael (Prof. Dr.)
dc.contributor.author Linder, Simon
dc.date.accessioned 2023-05-09T10:37:30Z
dc.date.available 2023-05-09T10:37:30Z
dc.date.issued 2023-06-23
dc.identifier.isbn 978-3-947251-80-3 de_DE
dc.identifier.uri http://hdl.handle.net/10900/140940
dc.identifier.uri http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-1409408 de_DE
dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15496/publikation-82287
dc.description.abstract In welchem Zusammenhang stehen Digitalität, Synodalität und Streitkultur – und welche Auswirkungen hat das auf Kirche? Simon Linder analysiert in seinem Antwortversuch auf diese Frage inner- und außerkirchliche Diskurse, entwickelt ein Konzept von Streitkultur, untersucht pastorale Reaktionen auf die Corona-Krise und wagt einen Ausblick auf eine Theologie der Digitalität. de_DE
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Tübingen University Press de_DE
dc.rights cc_by de_DE
dc.rights.uri https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode.de de_DE
dc.rights.uri https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode en
dc.subject.classification Synodales Prinzip , Macht , Theologie , Kirche , Seelsorge , Diskursanalyse , COVID-19 de_DE
dc.subject.ddc 230 de_DE
dc.subject.other Digitalität de_DE
dc.subject.other Streitkultur de_DE
dc.subject.other digitale Kirche de_DE
dc.subject.other Corona de_DE
dc.title Eine streitende Kirche in digitaler Gegenwart. Warum eine Theologie der Digitalität nach Synodalität und Streitkultur verlangt de_DE
dc.type PhDThesis de_DE
dcterms.dateAccepted 2022-06-20
utue.publikation.fachbereich Katholisch-Theologische Fakultät de_DE
utue.publikation.fakultaet 2 Katholisch-Theologische Fakultät de_DE
utue.publikation.noppn yes de_DE

Dateien:

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

cc_by Except where otherwise noted, this item's license is described as cc_by