Studien zur Synthese der Kernstruktur der Schweinfurthine

DSpace Repository


Dateien:

URI: http://hdl.handle.net/10900/104318
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-1043186
http://dx.doi.org/10.15496/publikation-45696
Dokumentart: Dissertation
Date: 2020-08-03
Language: German
Faculty: 7 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Department: Chemie
Advisor: Maier, Martin E. (Prof. Dr.)
Day of Oral Examination: 2020-07-27
DDC Classifikation: 500 - Natural sciences and mathematics
Keywords: Macaranga
License: Publishing license excluding print on demand
Show full item record

Inhaltszusammenfassung:

Bei den Schweinfurthinen A bis Q handelt es sich um trans-Stilbene, die aus den Blättern und Früchten der tropischen Macaranga Art isoliert werden können. Einige Moleküle aus der Familie der Schweinfurthine besitzen aufgrund ihrer zytotoxischen Eigenschaften ein großes Potential zur Entwicklung neuer Krebstherapeutika. Im Rahmen dieser Arbeit wurden verschiedene neue Wege zur Synthese der Hexahydroxanthen-Kernstruktur von Schweinfurthin A und seinen Derivaten entwickelt.

This item appears in the following Collection(s)